To boldly go where no man has gone before...


Ja, ich hab mal wieder etwas neues ausprobiert. Und es ist etwas wofür ihr keinen teuren Plotter braucht ;)

Wie bereits angekündigt ist dies nun ein Post anlässlich der Nerd n' Geek Woche von Nathalie von Lotta Peppermint. Also schaut euch doch dort auch mal um, was die Anderen so machen!

Frank hatte mir vor einiger Zeit kleine Platten die Radiergummi erinnern aus Amerika mit gebracht. Sie sind extra dafür da Stempel draus zu machen. Im Grunde ist es ähnlich wie Linoldruck, das Material ist nur etwas weicher und lässt sich einfacher verarbeiten. Mittlerweile habe ich heraus gefunden dass es diese Platten auch in Deutschland gibt.


Verstärkt habe ich die Gummiplatten mit ein wenig Karton auf der Rückseite, um beim Stempeln nicht plötzlich zwei Teile ind er Hand zu haben und damit sich der Druck gleichmäßig verteilt.
Das Ausschneiden an sich war gar nicht mal so einfach wie ich mir erhofft hatte aber ich bin mit meinem ersten Ergebnis erst mal zufrieden.
Ein Stempelkissen habe ich übrigens improvisiert. Ich habe einfach ein stück Filz genommen, es mit Wasser getränkt und dann mit Stofffarbe eingestrichen. Das hat wirklich super geklappt.


Außer einer Stofftasche habe ich auch ein Stück Baumwollstoff bedruckt. Mal sehn was da noch draus wird.


Na und wer erkennt es nun? Na klar, das ist vom Raumschiff Enterprise inspiriert und der Spruch " To boldly go where no man has gone before..." kommt natürlich auch von da.

Wenn Ihr nun also Lust bekommen habt auch so etwas zum Thema Nerd n' Geek zu machen und es postet dann könnt ihr es auch bei Lotta Peppermints Linkparty verlinken ;)
Wer nicht so gerne im Radiergummi rum pult aber einen Plotter habt dann könnt ihr euch mein Raumschiff hier als Freebie herunter laden.


NICHT zur Kommerziellen Nutzung gestattet!
Bitte kontaktiere mich falls du diese Dateien auf deine zu verkaufenden Produkte anbringen willst:
mirella.design.blog@gmail.com

Und wer noch mehr Geekige und Nerdige Ideen sucht kann sich ja mal auf meiner dazu passenden Pinterest Pinnwand umsehen:



Kommentare:

  1. Das ist echt ne coole Technik. Jetzt habe ich auch total Lust, Radiergummistempel zu schnitzen ^^
    Liebste Grüße,
    Natalie

    AntwortenLöschen
  2. Supi lieben Dank, das speicher ich doch direkt mal ab. Sehr schoen ist deine Tasche geworden, bin begeistert :) Liebe Gruesse Martina

    AntwortenLöschen
  3. Die Tasche ist schön geworden! Ich habe mir auch schon mal einen Stempel aus Moosgummi geschnitten, aber diese Platte lässt sich bestimmt besser schnitzen. Den Tipp mit dem improvisierten Stempelkissen muss ich mir merken.

    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...